Fuchsjagd ... ganz ohne Flinte

JOTA 1998

Mit Peilempfängern musste ein Sender -der "FUCHS" - angepeilt und die Richtung auf einer Karte eingetragen werden.
Durch Kreuzpeilung von zwei Standorten aus, konnte so der Fuchs gefunden werden.